Tag Archive: Socken


wo es jetzt merklich kühler wird. Vorallem morgens und abends wenn die Sonne aufgeht, bzw. weg ist, wird es schnell kühl. Passend dazu hat Drops mal wieder Anleitungen zur Inspiration zusammengestellt. Es sind ganz schöne Sachen dabei zum Häkeln und zum Stricken.

Warme Füße

Ich gehe dann mal die letzten fünf Runden an den Stulpen stricken.

Ups, da war der Link verschollen. Jetzt sollte er sichtbar sein.

Advertisements

Doch wieder ein Kal!

Eigentlich wollte ich mal keinen Kal stricken, sondern mal etwas von dem fertig stricken, was hier so angefangen rum liegt.
Eigentlich!

Nun gibt es von Stephen West wieder einen Mystery Kal und ich habe die Anleitung/Teilnahme geschenkt bekommen (hatte ich mir gewünscht. Selber Schuld!)

Und bei Sonja Köhler gibt es auch wieder einen neuen Kal, zur Auswahl stehen drei tolle neue Muster. Wie soll man sich da nur entscheiden, was man zuerst strickt?

Naja, für den Mystery-Kal fehlt mir noch die Wolle, da habe ich noch bis zum Ende der Woche Zeit was zu finden und der Kal bei Sonja fängt erst am 20.Juli an. Also heißt es jetzt erstmal Nadeln frei stricken.

Dies und Das!

Im Moment habe ich absolut keine Lust Socken zu stricken, dabei liegen hier so viele schöne angefangene Exemplare rum.
Z.B. Romy von Regina Satta, Owlie-Socks mit Perlenaugen, unentschlossen von das Bollwerk und Frau Mascha und noch andere und natürlich auch noch Stinos.

Und was mache ich? Ich stricke Tücher!

Ein Hitchhiker aus einem blau-grünem Sockengarn im Farbverlauf ist fertig geworden. Dafür habe ich einen Baktus für Ole angeschlagen (Hundertwasserwolle), einen Trillan aus einer Sockenbaumwolle und einen Hitchhiker auch aus Hundertwasserwolle. Und am liebsten würde ich noch was neues anschlagen, aber zum Glück gehen mir langsam meine Nadeln aus.

Ich könnte ja zur Abwechslung mal die Wolle für meinen Nuvem wickeln. Den kann ich allerdings noch nicht anschlagen, weil das Katzen geschädigt Heidetuch meiner Nichte die Nadeln blockiert.

Achso, und dann sind noch drei Jacques Cousteau Hat fertig geworden, zwei myboshi Mützen und der Boneyard Shawl von Stephen West den meine Mutter dann endlich dieses Jahr zu Weihnachten bekommt.

So, das wars dann erstmal wieder. Ich gehe mal ein wenig weiter stricken.

Dieses Mal der Trillan von Martina Behm. Gestrickt habe ich ihn für meine Nichte zum Geburtstag.

Mehr Bilder und Infos gibt es auf meiner Projektseite.

Als nächstes wird es hier dann erstmal Socken, Socken und nochmals Socken geben.

Meine Sofaecke gibt es…

nicht mehr, da wir ein neues Sofa haben und die Ecke jetzt rund ist. Dies stellte mich nun vor das Problem, wo ich mein aktuelles Strickzeug hinpacken sollte. Gestern war ich mit meinem Großen in H unterwegs um für seine Konfirmation einen Anzug gekaufen und bei der Gelegenheit ist mir ein passendes Körbchen über den Weg gelaufen.

Nun habe ich das Körbchen erstmal mit den Sachen gefüllt, die auf meinem Sofa verstreut lagen:

– Trillan für Svea
– Mütze für Jannik
– Socken für apres-Ski-Kal
– Socken für Auftrag
– Nuuk für mich
– Blaue Socken für Auftrag

Sogar die Anleitungen konnte ich noch hochkant an die Seite stecken. Also gibt es demnächst mehr aus dem Körbchen auf meinem Sofa 😉

sind die folgenden Socken von den Nadeln gefallen.

Es handelte sich mal wieder um eine Bestellung und gewünscht war mit braun. Die Auftraggeberin hat die Socken gleich anprobiert und anbehalten. Wenn ich mal wieder Zeit habe, kann ich ihr gern nochmal welche stricken.
Mache ich bestimmt, aber erstmal müssen noch Geburtstagsgeschenke fertig werden.

eine Menge kleiner Dinge!

Im einzelnen wären da:
– 2 Paar Babyschühchen in verschiedenen Größen
– 2 Adventskalendersocken
– 1 Deckenpatch
– 1 angefangenes Deckenpatch

Beide Knäulchen waren von Regia und sind die Januar-Knäulchen bei 12für12.

Mehr Fotos gibt es auf meiner Projektseite:HIER

Statistik 2011

Bevor mir hier das nächste Paar Socken von den Nadeln hüpft, gibt es noch die Statistik vom letzten Jahr.

Socken

Baby 5x
Größe 20/21 3x
Größe 26/27 1x
Größe 28/29 1x
Größe 30/31 1x
Größe 34/35 3x
Größe 36/37 5x
Größe 38/39 7x
Größe 40/41 15x
Größe 42/43 6x

Und dann noch ein wenig anderer Kleinkram.

Ich finde an der Statistik sieht man immer sehr schön, wie die Füße der zu bestrickenden Kinder wachsen.

Das erste Sockenpaar 2012…

ist schon ein paar Tage fertig und auch schon verschenkt.

Aller Wahrscheinschlichkeit nach handelt es sich um eine Opal Memory. Auf dem Etikett stand nichts drauf, da es wohl aus einem Abo stammt. Gestrickt sind die Socken ganz schlicht und haben nur Größe 35.

Zwischendurch war Graf Ribbel hier mehrfach zu besuch und ihm sind meine neu angeschlagenen Socken und ein Babyschuh zum Opfer gefallen. Mittlerweile habe ich beides wieder neu angeschlagen.

Weihnachtssocken!

Hier kommen nun nur noch die beiden Sockenpaare, die meine Nichte und mein Neffe zu Weihnachten bekommen haben.

Für Jannik!

Für Svea!

Meine Schwester hat ein Paar Socken aus dem Vorrat bekommen (Hexe Violetta) und ein Paar „Nuuk“ Handstulpen.

Durch die großen Adventskalendersocken war ich am Schluß so im Zeitdruck, das ich einiges nicht mehr fertig bekommen habe. Das ist aber nicht weiter schlimm, da meine Schwester mit Februar schon wieder Geburtstag hat und die Zwillinge am ersten März.
Also gehe ich dann mal wieder aufs Sofa und laß die Nadeln klappern.