Archive for September, 2010


Knitty

Falls es jemand noch nicht gesehen haben sollte, die neue

KNITTY

ist online.

Und es sind wieder einige Dinge drin, die ich gerne stricken würde, aber vielleicht sollte ich erstmal meine Tapetenrolle abarbeiten 😉 .

Ich gehe dann mal endlich die Maschen für meinen zweiten Paraphernalia anschlagen.

Bunt wie der Herbst!

Oder doch eher wie der Sommer! Für alle die heute ein wenig Farbe gebrauchen können, weil es draußen vielleicht dunkel, grau und regnerisch ist. (hier haben wir strahlend blauen Himmel und spätsommerliche Temperaturen)

Die Farben kommen leider nicht so schön raus 😦

Es ist noch grün mit drin und die Farben sind immer wieder anders miteinender kombiniert. Es ist eins meiner aktuellen Strickstücke. Mehr dazu, wenn es fertig ist.

Backnang Teil 3

Der Sonntag fing für mich nicht so toll an, da ich heftige Kopfschmerzen hatte (leider habe ich das ganz häufig wenn ich auf reisen bin und hatte vorgesorgt). Nach einem kleinen Frühstück, einer Tablette und frischer Luft auf dem Weg zum Bürgerhaus, wurde es etwas besser.
Um 10Uhr began dann mein 3.Workshop mit dem Thema Nadelbinden.
Der Kurs fand bei Christine (spinningmartha) statt. Der Vorteil bei diesen Workshops ist, das die Kursleiter rumgehen und bei jedem einzelnen gucken können wo es hakt und dann helfend zur Hand gehen. Meine ersten Schlaufen waren das reinste geknubbel 😉
Hier aber nun ein Bild von meinen Anfängen:

Die Nadel hatte ich mir schon auf einem kleinen Mittelaltermarkt gekauft, das Heft gab es bei dem Kurs dazu. Noch sind meine Schlaufen etwas locker (ich rede mir ein, das liegt an meinem großen Daumen). Natürlich brauchte ich auch hierfür noch Materia, damit ich zu Hause weiternadeln kann.

Ich weiß auch schon genau was daraus werden soll. Die beiden linken Stränge sollen irgendwann mal eine Kappe werden, wenn ich die Technik besser beherrsche und aus dem rechten Strang soll eine kleine Tasche werden.

Hier noch ein Bild von meiner Eintrittskarte und dem kleinen Give-away Säckchen die überall auf den Tischen lagen und mit Lavendelsäckchen und einer Wollwaschpulverprobe gefüllt waren.

Gestrickt habe ich natürlich auch an dem Wochenende. Ich nehme allerdings immer nur einfache Socken mit, damit ich mich nicht auf irgendwelche Muster konzentrieren muß.

Hier sieht man mal sehr schön den unterschied von auf dem Sockenbrett und ohne Sockenbrett. Auch die Stinos sehen so viel schöner aus. Die Socken sind für meinen Neffen zu Weihnachten und sind gestrickt aus Regia Astro Steinbock (Steinbock aber nur wegen der Farbe, eigentlich ist er, wie ich, Fisch).

Später gibt es noch einen kurzen Bericht über meine Yarn-Pool Beute!

Backnang Teil 2

Dann wurde erstmal geschaut, was es so alles gab! Im Eingangsbereich wurden die Modelle für den Verena Design Wettbewerb präsentiert.
In der eigentlichen Halle waren jede Menge Stände vieler bekannter Shops.
Was ich mir auf jedenfall kaufen wollte, waren Sockenbretter und das habe ich dann auch als erstes getan.

Dann entdeckte ich an einem Stand (eigentlich sogar an zwei Ständen, aber nur an einem habe ich was gefunden) gebrauchte Bücher.
So wanderte in meine Tasche:
Zwei Socken gleichzeitig stricken
Mit Kindern filzen
– und Filzen mit Kindern

Mit dem Kauf anderer Dinge habe ich mich erstmal noch zurückgehalten 😉

Dann begann mein erster Workshop: spinnen mit der Handspindel
Es war ganz toll! Ich hätte nicht gedacht, das man in relativ kurzer Zeit einen halbwegs gleichmäßigen Faden hinbekommt.
Das auf der Spindel ist jetzt schon mein Versuch zu Hause. Die rote Übungsfaser und die Spindel sind von unserem Kursleiter Jürgen. Das blaue Knäulchen habe ich mir Sonntag noch beim Zauberglöckchen gekauft.

Nach einer kleinen Stärkung und vielen Gesprächen und gestricke, ging es weiter mit meinem zweiten Workshop bei Julia (Spiro). In dem Workshop wurde erklärt wie man Perlen auf unterschiedliche Art und Weise in ein Strickstück bekommt. Nach einer kleinen gestrickten Probe, haben wir uns daran gemacht, Handstulpen zu stricken.
Davon muß ich noch ein Foto machen und werde es hier später einsetzen.

Nach dem Workshop war dann auch erstmal Schluß und ich bin mit Cornelia (Leseratte37), Anna (nyckelharpa), Petra (selectmelle) und Astrid (clarice39) schön schwäbisch Essen gegangen. Die Maultaschen waren echt lecker!

So, hier kommt nun endlich auch mein Bericht!

Am Freitag Mittag bin ich hier mit dem Zug gestartet, erstmal nur bis Hannover. Dort habe ich mich dann mitCarolin getroffen um mit dem Zug weiter zu fahren.
Als ich in Backnang angekommen bin (Carolin ist weiter bis Stuttgart gefahren), war es bereits 21Uhr und stockdunkel. Zum Glück hatte ich mir den Stadtplan von Backnang ausgedruckt, so das ich schnell mein Hotel fand.
Am nächsten Morgen von meinem Fenster aus sah ich schöne Fachwerkhäuser!


Nach einem reichhaltigem Frühstück machte ich mich dann auf dem Weg zum Bürgerhaus.
Vor der Tür stand die Skulptur und war mit Blüten und Blätter (natürlich gestrickt) geschmückt.


Dann wurden die Kartencodes gegen Eintrittskarten getauscht und als die an alle anwesenden verteilt waren, ging es hinein.

Ich bin dann mal weg!

Jedenfalls demnächst 😉

Koffer ist gepackt, Handgepäck auch. (Warum hat man nur immer das Gefühl, das man etwas vergessen hat?)

Backnang ich komme!

So, hier sind Bilder! Teil 2

Und hier kommt gestricktes für die größeren Füße 😉

Diese Socken wandern in meine Sockenkiste, denn der nächste Winter kommt bestimmt und letztes Jahr hatte ich irgendwie zu wenig warme Socken.

Gestrickt sind sie aus No.1 Koralle Farbe 204

Und das Zweite Paar hat die gleiche Größe, aber eine andere Empfängerin.

Es sind ein Paar Stinos für die Weihnachtskiste.

Gestrickt aus online Supersocke 100  Sierra-Color 1184

Die Fotos habe ich übrigens gerade eben auf meinem Balkon gemacht.

Eingeschoben habe ich neulich ein Paar Babyschühchen. Aber der Termin war so knapp gesetzt bis sie fertig werden sollten, das ich es nicht mehr rechtzeitig geschafft habe.

Ist aber nicht weiter schlimm, es kommt bestimmt bald wieder ein kleiner Junge auf die Welt, dem die Schühchen dann die Füße wärmen können.

Gestrickt aus einem Rest  Fortissima Colori 1000 Socka Color 9094

Quer durch den Strickkorb…

bzw. die Sofaecke!

– meine erste Socke mit Paraphernalia Muster ist fertig, aber die zweite noch nicht angeschlagen
– das Heidetuch für meine Schwester wächst
– Weihnachtssocken für meinen Neffen sind angeschlagen (mein Unterwegsstrickzeug 😉 )
– die Nichten Socken ruhen
– ein paar Babyschühchen habe ich eingeschoben, da fehlt nur noch die Kordel
– was ich jetzt nicht aufgezählt habe ruht auch

Und dann bin ich dabei Reisevorbereitungen zu treffen. Die Nervosität steigt! Freitag Mittag fahre ich mit dem Zug nach Hannover, um dann gemeinsam mit Carolin nach Backnang zu fahren.

Strickpicknick im Maschpark!

Toby hatte die Idee nochmal ein Strickpicknick im Maschpark zu machen.
Das ganze findet morgen am 11.9.2010 von 14-18Uhr hinter dem Rathaus an der Treppe (oder dort in der Nähe) statt.
Vielleicht hat ja noch jemand Lust zu kommen! Das Wetter soll morgen nochmal richtig schön werden (schlechter als letztesmal geht eigentlich nicht 😉 )

Ich freue mich schon auf morgen!