Archive for Mai, 2010


Diesmal aus einem gut abgelagertem Opalknäul.

Fertig…

sind auch die Socken für den Auftrag aus dem Opal Knäul. Angefangen habe ich gleich danach das dritte Paar für den Auftrag auch aus einem älteren Opal Knäul.
Das ich schon wieder ein Opal Knäul rausgekramt habe, liegt bestimmt an der neuen Opal Group bei Ravelry. Da bekommt man ganz viele alte Schätzchen zu sehen. Ich dann natürlich auch erstmal etwas umsortiert und festgestellt das ich ca. 43 Opal Knäule besitze, die noch nicht angestrickt sind. Davon ist ewa 1/3 ohne Nummer oder Sortenbezeichnung.
Den größten Anteil macht mit 7 Knäulen die Regenwaldkollektion aus, dann kommen 3 Magic, 3 bunte Hunde, 2 Prisma, 1 (-2) Inspiration, 2 Sockenzirkus und noch andere einzelne.

diese Woche war ja wohl nichts. Flach gelegen habe ich fast drei Tage, wobei an einem Tag außer schlafen eigentlich sonst gar nichts mehr ging. Eingefangen habe ich mir das ganze wohl am letzten Wochenende und ab Dienstag ging es dann rapide bergab.
Nun geht es mir schon wieder besser, dafür liegt mein Mann jetzt mit Fieber im Bett.
Aber zum stricken bin ich dann doch noch gekommen. Meine Sneaker aus der Regia Cotton Castello sind fertig. Aus dem Rest und einem Rest der Regia Cotton Flower Color habe ich dann gleich nochmal Sneaker für mich angeschlagen.
Das Paar aus dem Opalknäulchen wächst auch, der erste Socken ist fertig und der zweite an der Ferse.

Wenn es mir morgen besser geht, muß ich mich aber wirklich mal um meine Balkonkästen kümmern. Pflanzen habe ich mittlerweile, aber gepflanzt ist noch nichts. Aber so wie es aussieht regnet es wohl morgen wieder 😦

Die Sneaker…

für Ole sind schon ein paar Tage fertig. Und da ich festgestellt habe, das noch mehrere Nadelspiele leer sind (ist eigentlich sehr ungewöhnlich bei mir), habe ich gleich zwei neue Paare angeschlagen.

Zum einen ein Paar für mich: Sneaker, aber nicht zu kurz aus einer Regia Castello und mit Muster. Das Muster ist vom Wollhuhn undHIER zu finden.
Außerdem habe ich ein Paar Stinos aus einem schon älterem (mit Papierbanderole ohne Nummer 😉 ) Opalknäulchen angeschlagen. Die werde ich auch am Wochenende mitnehmen.

Denn ich bin wieder das ganze Wochenende unterwegs. Viel zum stricken werde ich wohl nicht kommen, denn
1. Spielen beide Jungs, aber in verschiedenen Mannschaften d.h. bei acht Spielen Daumen drücken
2. Ist unser Verein Aussrichter, d.h. ich werde auch hinter dem Stand stehen

Hauptsache es bleibt morgen trocken und alle haben viel Spaß und wir benötigen die Sanitäter nicht, die bereit stehen.

Ab nächste Woche wird es hier hoffentlich wieder ruhiger, damit ich meinen Blog mal wieder etwas pflegen kann und das Wetter auch wieder besser, damit es im Garten weiter geht!

Mit welchen Nadeln strickt ihr am liebsten? Welche Marke, welches Material, welches System (Rundstricknadeln, Nadelspiele…)

Herzlichen Dank an Tabemi für die heutige Frage!

Ich stricke am liebsten mit meinen Knit Pro Harmony Nadeln. Egal ob ich nun Socken stricke oder etwas größeres auf Rundstricknadeln. Ich habe Rundstricknadeln, aber auch ein kleines Sortiment Seile und einzelne Spitzen. Ich finde das sehr praktisch, das man auch mal etwas auf einem Seil stilllegen kann. Meine Nadelspiele haben eine Länge von 15cm. Wenn gar nichts anderes mehr frei ist, stricke ich auch mal mit längeren Nadeln.
In meiner Nadelsammlung befinden sich auch noch die alten Metallnadeln, Pony Pearls, Ebenholz (stricke ich gerne mit, paßt aber selten von der Stärke) und Bambus. Mit den Bambusnadeln stricke ich auch noch viel (wenn die Knit Pro alle belegt sind 😉 ).

Endlich sind mal…

wieder Socken fertig geworden. Und damit das arme Nadelspiel nicht leer bleiben muß, habe ich gleich Sneaker für Ole angefangen.

Bevor ich allerdings weiter stricken kann, muß ich erstmal Kängurukekse für unser morgiges Schulfest backen.

Und auch diese Woche ist die Frage von mir, die das Wollschaf gestellt hat!

(Aber ich glaube, mehr hatte ich nicht gestellt 😉 !)

Welche Ferse strickt ihr bevorzugt und welche Spitze oder habt ihr eine Eigenkreation entwickelt?

Ich stricke die Käppchenferse. Ich habe einen hohen Spann und das paßt die am besten. Ich habe auch schon einmal eine Ferse mit verkürztrn Reihen gestrickt, die Socken hat meine Schwester dann bekommen, weil ich sie gar nicht über den Fuß bekam.
Und auch bei der Spitze bin ich beider einfachsten hängen geblieben, nämlich der Bandspitze. Für Ole hatte ich schonmal die Schneckenspitze ausprobiert, aber die war mir zu spitz, vielleicht lag es an der kleinen Sockengröße.
Ich werde nochmal andere Spitzen ausprobieren, da mein Mann einen langen „Zeigezeh“ hat und ich da irgendwo etwas gesehen hatte, was der Form vielleicht näher kommt als die einfache Bandspitze. (Hieß das ganze anatomische Spitze?)

Die Frage und andere Antworten findet ihr HIER