Archive for Dezember, 2009


Wollschaffrage 53/2009

Dann will ich mal eben noch die letzte Wollschaffrage des Jahres beantworten.

Hattest du dir für 2009 handarbeitstechnisch Ziele gesteckt? Wenn ja, hast du sie erreicht?
Wie sieht es für 2010 aus?

Ich hatte mir für das Jahr 2009 handarbeitstechnisches nichts vorgenommen.

Für das nächste Jahr möchte ich mir nur vornehmen, etwas konsequenter meine UFO’s und WIP’s abzubauen.

Advertisements

So, ich nun das Bild von den Socken, die meine Mama zu Weihnachten von mir bekommen hat.

Gestrickt in der Familienstandartgröße 40/41 aus Regia Silk Farbe 191.
Die Farbe scheint es nicht mehr zu geben. Falls jemand von dieser Wolle noch gerne welche hätte, ich habe noch vier Knäulchen über meinen Dawanda-Shop abzugeben.

Dawanda

Da ich es noch nicht hinbekomme den Button für meinen Shop zu instalieren, gibt es erstmal einen einfachen LinkHIER

Und auch in der Seitenleiste unter Shops.

sind die Socken für meine Mama. Nur noch diie Fäden am Zweiten Socken vernähen, Foto machen und dann kann ich sie abliefern.
Jetzt gehe ich erstmal meinen Dawanda-Shop etwas auffüllen und danach stricke ich noch ein wenig an den Flakes für mich weiter.

auch wenn sie schon fast vorbei sind.

Hier bleibt es noch ein paar Tage etwas ruhiger, denn es sind Ferien und auch mein Mann ist zu Hause (vier ganze Tage am Stück, das kommt selten vor).

Falls noch jemand Lust und Zeit hat, ein Geschenk aus der Küche für Weihnachten zu produzieren, habe ich hier etwas leckeres. Ich glaube, es ist das dritte Jahr, das ich die zum verschenken machen, weil sie immer so gut ankommen.
New Yorker Weihnachtsnüsse

Ich variere immer bei den Zutaten, heute waren es Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Haselnüsse, Mandeln Cashewkerne und Macadamianüsse. Und dann gleich die doppelte Menge, damit es sich auch lohnt 😉

So, bevor ich die Socken einpacke, wollte ich sie euch noch zeigen.


Das sind die Socken für meine Nichte, gestrickt aus Regia Flusi.


Und die Socken für meinen Neffen, aus einem Knäul aus meiner Vorrartskiste.

Meine Schwester bekommt Socken aus meiner Vorratskiste und für meine Mutter stricke ich noch welche.

Abgenadelt…

habe ich das nächste Sockenpaar, was noch unter dem Tannenbaum soll.
Somit sind die Socken für Svea und Jannik fertig. Dann möchte ich noch ein Paar für meine Mama stricken, aber das werde ich hoffentlich noch schaffen (wenn mir der Große nicht einen Strich durch die Rechnung macht, er fängt schon wieder an zu kränkeln 😦 ).
Nur zum nähen werde ich wohl nicht mehr kommen, dabei wollte ich eigentlich noch unbedingt zwei Taschen und einen Kissenbezug nähen. Und Pralinen wollte ich auch noch machen! Aber es ist ja noch fast eine Woche Zeit 😉

Bei uns ist es noch nicht einmal Winter, da kommt schon die Mail für die Abstimmung der neuen Frühling/Sommer Kollektion 2010!

Viel Spaß beim abstimmen!

Bin noch da!

Auch wenn ich mich hier im Moment etwas rar mache.
Der Markt ist nicht so gut gelaufen, was vielleicht auch am Wetter lag und an den zahlreichen parallel laufenden Veranstaltungen, so das ich mir Gedanken mache, wie es nächstes Jahr weiter gehen soll.
Zwischenzeitlich habe ich noch ein Paar Socken für meinen Mann gestrickt, die dann pünktlich am Nikolausmorgen im Stiefel steckten.
Nun bin ich dabei, noch ein paar Weihnachtsgeschenke an zu fertigen. Als erstes habe ich die Socken für Svea angeschlagen, der erste ist auch fast an der Spitze.
Da die gestrickten und genähten Dinge alle Zusatzgeschenke sind, stehe ich da nicht so unter Zeitdruck, das sie fertig werden müssen. Was nicht fertig ist, kanneben nicht verschenkt werden.