Archive for April, 2009


Der Laceschal…

ist fertig!
Dafür stricke ich immer noch an den Sneaker für meine Schwester rum. Ich habe sie allerdings immer nur zwischendurch mal am wickel, sprich unterwegs oder mal kurz tagsüber bei einer kurzen Kaffeepause.
Den Laceschal wollte ich eigentlich auf dem Moosgummipuzzel auf der Terrasse spannen. Leider ist das Wetter seit der Fertigstellung nicht mehr dafür geeignet. Heute regnet es sogar mal richtig (muß auch mal sein, der Garten braucht dringend das Wasser).
Als nächstes größeres Projekt habe ich mir meinen pinkigen Ärmelschal rausgeholt, damit der auch mal fertig wird. Allerdings habe ich gerade erst das zweite Teil angeschlagen. Es dauert also noch einige Zeit, bis zur Vollendung.

Bist Du in Deinem Blog auch schon nach Anleitungen zu den von dir gefertigten und gezeigten Handarbeiten gefragt worden?
Wie denkst Du darüber und wie verhältst Du Dich dann? Ärgert es Dich, wenn jemand die Anleitung von Dir haben möchte, obwohl Du in Deinem Blogeintrag extra ausführlich geschrieben hast, daß dieselbige aus diesem Buch, jener Zeitschrift stammt oder in einem Onlineshop käuflich zu erwerben ist?

Da es sich um die gleiche Frage handelt, die im September schon einmal gestellt wurde, (und auch meine Antwort gleich lautet), habe ich die Antwort einfach kopiert.

Da ich selten was anderes als Socken stricke, bin ich noch nicht in die Verlegenheit gekommen, das jemand von mir eine Anleitung aus einem Buch haben wollte. Ich würde auch nichts rauskopieren und verschicken. Ich kaufe mir ja auch die Bücher, wenn ich bei anderen sehe, das dort schöne Anleitungen drin sind. Und sonst gibt es ja auch immer viele schöne freie Anleitungen im I-Net, siehe Ärmelschal und die Drops Seiten sind für mich eine wahre Fundgrube.

Hallo…

ist noch jemand da?
Mich gibt es auch noch!
Der Alltag hat uns schnell wieder eingeholt nach den Ferien. Der Große ist heute zum Glück schon seine Gipsschiene losgeworden. Fahrradfahren und schwimmen darf er wieder (hat sich auch gleich zu Hause sein Rad geschnappt 😉 ), alle anderen Sportarten sind die nächsten zwei Wochen noch verboten, genauso wie Gitarre spielen.
Stricktechnisch gibt es nicht viel neues. Die Auftragssocken in Größe 46 sind fertig und müssen nur noch abgeliefert werden. Die Sneaker für meine Schwester sind mein Unterwegsstrickzeug (immerhin habe ich den zweiten angefangen). Wenn ich dann abends auf dem Sofa sitze, stricke ich an meinem Sommerschal weiter. Der wächst ganz gut, aber ich werde wohl mehr als zehn Mustersätze stricken, sonst wird er wohl zu kurz. Mal schauen, wie weit ich mit der Wolle komme.
Und sonst bin ich viel im Garten zu finden oder im Gartencenter oder beim Gärtner. Ich muß doch die Terasse und den Balkon sommertauglich machen 😉
So, nun gehe ich die Jungs ins Bett scheuchen.

Hier schon mal…

ein erster Eindruck von meinen Drachen Neuzugängen von neulich.

drachenwolle-marz-09
Einzelheiten dazu später! Erstmal muß ich mich um meine Rasselbande kümmern!

Erste Ernte!

Soeben habe ich das erstemal im Garten dieses Jahr etwas geerntet. Als ich im hinteren Teil des Gartens war, selte ich fest, das der Waldmeister schon recht weit ist. Da unsere Sorten sehr schnell blüht (zwei Blätter und schon kommt die Blüte 😦  ) habe ich kurzerhand schon die ersten Stiele geerntet.

Zur Zeit…

stricke ich an einem Paar Socken in Größe 46 und den Sneaker für meine Schwester. Wirklich weiter gekommen bin ich noch nicht 😦

Heute Nachmittag mußte ich mit dem Großen erstmal zum Arzt. Er hatte beim Fußball spielen den Ball ungünstig auf die Hand bekommen (Torwart). Ich dachte es wäre nur geprellt, das war wohl ein Satz mit X. Diagnose Stauchungsbruch links und das bei einem Linkshänder. Jetzt habe ich hier ein jammerndes, gehändicaptes Kind und es sind noch Ferien (einerseits zum Glück, andererseits leider).

Mich würde mal interessieren, worin für Euch der Sinn der verstrickten Dienstagsfragen liegt. Einfach zu fragen und zu beantworten?
Neues dazu zu lernen?
Meinungen der anderen zu lesen?
Sich mal richtig was von der Seele zu schreiben?
Oder auch darin, die gegenseitigen Blogbesuche ein bißchen zu erweitern?
Nervt es Euch, wenn nur geantwortet wird: „da kann ich diesmal leider nichts dazu schreiben“ oder ähnliches und Ihr deshalb „umsonst“ diesen Blog besucht habt?“
Herzlichen Dank an Moni für die heutige Frage.

Also für mich gibt es mehrere Gründe die Dienstagsfrage zu beantworten, bzw. die Antworten der anderen zu lesen.

Zuerst interessieren mich die Meinungen der anderen zu dem Thema der Woche. Oft wird man in seiner eigenen Meinung oder vorgehensweise bestätigt oder ich lerne neues dazu.

Dann habe ich über die Dienstagsfrage auch schon viele neue Blogs entdeckt, das finde ich auch sehr schön, manche hätte ich sonst wahrscheinlich nie entdeckt.

Dieses „umsonst“ auf einen Blog zu gehen, ist meist gar nicht „umsonst“, denn es gibt ja nicht nur die Einträge zur Wollschaffrage, sondern noch andere interressante Posts.

Bin wieder da!

Seit gestern sind wir wieder da. Heute hatte dann mein Mann Geburtstag.

Der Urlaub war schön, aber auch teilweise anstrengend.

Viel zum stricken bin ich nicht gekommen. Dafür habe ich mal wieder ein Buch gelesen.

Fertig geworden sind:

– Gummistiefelsocken für Torben

– 4 Tigersocken (Minisocken für Oles Kuscheltiger)

– 1 Paar Babyschühchen ( den zweiten habe ich gerade beendet)

Jetzt schiebe ich mal ein Paar Sommersocken für meine Schwester ein.