Archive for November, 2008


für den Adventsmarkt sind gepackt.
43 Tütchen mit Keksen in 6 Sorten und ca.80 Gläser Konfitüre/Gelee/Marmelade in 17 verschiedenen Sorten. Da ist doch einiges zusammen gekommen.
Nun werde ich mich an meine Sockenkiste begeben und die Paare noch beschriften und auszeichnen. Leider habe ich nicht so viele geschafft, wie ich wollte. Aber ich nehme wieder eine Kiste mit Knäulen mit, damit Kunden, die Socken bestellen möchten, gleich eine Auswahl haben, um sich was passendes auszusuchen.

Advertisements

Und das schon seit einigen Tagen. Die Woche in London war schön, interressant und anstrengend. Hier hat mich der Alltag schon seit meiner Ankunft am Samstag im Griff. Samstag ist Adventsmarkt und mir läuft mal wieder die Zeit davon 😦 ! Deshalb bleibt es hier noch ein paar Tage ruhig.

Ich bin dann mal weg!

Die Koffer haben wir gerade zum Flughafen gebracht. Unter anderem sind meine Stricknadeln im Koffer. Ein bißchen Wolle packe ich jetzt noch ins Handgepäck, ich muß nämlich erst noch schauen, welche mit darf und in den Koffer paßte sowieso nichts mehr.
Der Tag heute war nur chaotisch, Auto von SchwieMu kaputt, deshalb mußte ich auch noch Fahrdienst spielen (ausgerechnet heute hatte sie einen wichtigen Arzttermin), noch Elternsprechtag und die letzten Dinge für die Reise besorgen. Ich bin jetzt richtig kaputt! Noch eine Kleinigkeit essen, den Rest packen und dann ins Bett. Der Flieger Richtung London startet um 6.20 Uhr.

Fehler und Fertiges!

Ich bin ja immer etwas tröddelig, was das Fäden vernähen angeht, nun habe ich mich endlich dazu aufgerafft dieses zu tun und was entdecke ich beim zusammenlegen der Socken? An einem Kindersockenpaar ist der Schaft fünf Reihen zu kurz geraten 😦
Was nun? Da die Fäden jetzt schon vernäht waren, wandert das Paar erstmal so in die Kiste. Ich werde es entsprechend kennzeichnen und günstiger auf dem Markt anbieten und hoffen, das sich ein Käufer findet. Ist halt alles Handarbeit!
Fertig sind in den letzten Tagen die 6fach Socken aus einer Regia Marokko geworden. Ich habe aus dieser Serie in einer anderen Farbe gleich das nächste Paar angeschlagen.
Und das dritte Paar Auftragssocken ist fertig! Morgen Vormittag werden sie abgeholt. Das vierte Paar hat noch Zeit, da es nicht auf reisen gehen muß.

Kindergeburtstag!

Deshalb bleibt es hier heute und morgen ruhig. Heute kommt die Familie, morgen wird ein Indoorspielplatz mit der Rasselbande unsicher gemacht!

Der Zweite Socken vom dritten Auftragspaar ist angeschlagen. Die Zweite Socke von einem Paar aus einer 6fach Regia ist schon am Fuß (ist nur Größe 34/35).
So langsam mache ich mir Gedanken, was ich alles für London einpacken muß. Da wir außerhalb wohnen, werde ich genügend Unterwegsstrickzeug einpacken. Für den Flug nehme ich aber ein Buch mit. Erstens habe ich bedenken wegen der Nadeln und zweitens fliegen wir ja auch nicht so lange. Nächste Woche um diese Zeit sind wir schon da! So langsam steigt die Aufregung. Aber vorher hat der Zwerg noch Geburtstag und es ist noch Elternsprechtag und Augenarzt und sonst noch einiges.
Ich gehe dann mal wieder Konfitüre kochen. Diesmal Kürbis-Apfel mit Cidre und Ingwer. Dann morgen noch eine Sorte und dann muß es reichen. Ich will ja schließlich auch noch etwas anderes auf dem Adventsmarkt anbieten.

Seit Dienstag sind die ersten Anleitungen online. Wer also noch etwas schönes zu Weihnachten für ein Baby braucht, sollte hier auf jedenfall mal HIERvorbei schauen.
Ich habe heute morgen schon wieder Waldmeistergelee gekocht. Das letzte mal für dieses Jahr, denn mein eingefrorenen Waldmeister ist jetzt alle. Gestern Abend habe ich dann noch Rote Traube mit Johannisbeere verkocht. Erstmal wird das verarbeitet, was von der Ernte aus dem Garten noch da ist.

Neue Wolle

für die Nadeln!

Eigentlich wollte ich in der Wollbox nur noch ein paar kurze Seile für meine Knit Picks Harmony kaufen und ein Strang Sockenwolle zum verschenken. Das es am Ende dann doch mehr wurde, war ja wohl klar 😉 .
Im Online-Shop hatte ich schon DIESE Wolle entdeckt. Die Brauntöne gefielen mir sehr gut, also habe ich erstmal drei Knäulchen für einen Schal mitgenommen. Diesen habe ich dann natürlich auch gleich angeschlagen. Undzwar nach der Anleitung für den Zipfelschal. Wobei ich dafür keine Anleitung mehr benötige, da es nicht mein erster Schal in der Art ist. Nur bei der Maschenzahl mußte ich etwas rumexperimentieren und dadurch zweimal ribbeln.
Sonst ist noch ein Trekking Knäul und ein Knäul von Relana ? (Tasche steht oben) mit gekommen.
Auch so, und ein Nadelmaß und zwei Knöpfe. Das war es dann aber wirklich!

Schals …

stricke ich zwischendurch auch immer mal wieder.

Letztes Jahr hatte ich schon einen quergestrickten angefangen und vor ein paar Wochen beendet. Von der Wollzusammenstellung finde ich ihn ganz schön, aber leider zieht er sich an einer Seite zusammen. Ich werde ihn trotzdem mit zum Adventsmarkt nehmen, wenn ich ihn nicht verkaufe, ist er halt meiner.

Auch die Knubbelwolle mußrte ich ausprobieren. Die einzigste schöne Farbe, die sie in dem Restpostenkaufhaus hatten, die mir gefiel, war rosa-lachs-gelb. Auch für den Markt und sonst ein Weihnachtsgeschenk für meine Nichte.

Und dann habe ich bei Lidl neulich nicht widerstehen können, als die Schalwolle hatten (100% Polytierchen). Mein kleiner Sohn hat sich schon angemeldet, aber erstmal kommt er auch in die Kiste, wenn er fertig ist.

Sonst gedeihen die Auftragssocken (zweites Paar, zweiter Socken). Und gleich werde ich noch Rosinen in Rotwein einweichen, um sie später für ein Gelee zu verarbeiten.

Meine Jungs nerven schon wieder und wollen an ihren Computer. Der Große lag gestern schon wieder flach mit Fieber und Kopfschmerzen.