Archive for August, 2008


Ärmelschal

Wie ich ja schon angedeutet habe, habe ich zwei Ärmelschals begonnen. Den Link zur Anleitung fand ich bei Heike vom Wollball .
Die Anleitung zum Zick-Zack-Ärmelschal findet ihr HIER
!
Warum ich dann gleich zwei angefangen habe, hat einen guten Grund. Die Anleitung fand ich den Abend, bevor wir in den Urlaub gefahren sind. Da mein Mann schon schlief, konnte ich nicht mehr an meine Wolle. Also bin ich morgens kurz vor der Abfahrt noch an meine Kisten gegangen und habe mir drei Opalbällchen rausgesucht. Damit kam ich im Urlaub nicht sehr weit und da ein Rödel in der Nähe war, habe ich mich da mit Wolle für den zweiten Ärmelschal eingedeckt und habe ihn dann auch gleich angefangen. Beide sind angefangen, aber ich bin noch nicht sehr weit gekommen, da die beiden erstmal ruhen. Im Moment gehen erstmal wieder Socken vor.

Advertisements

Piep!

Mich gibt es auch noch 😉 !
Die erste Schulwoche haben beide Jungs gut überstanden, nur das frühe aufstehen fällt uns allen noch recht schwer 😦 .

Leider gibt es immer noch keine Fotos, da unsere Kamera zur Zeit mit meiner SchwieMu auf Bornholm weilt. Ein bißchen gestrickt habe ich zwischendurch auch noch, aber recht wenig, da wir auch schon in beiden Klassen Elternabend hatten.

Es sind seit Anfang August einige Paare Socken fertig geworden und dann habe ich noch zwei Ärmelschals im Urlaub angefangen. Dazu aber mehr in einem eigenen Beitrag.

habe ich im Moment, daher gibt es hier noch nichts strickiges 😦

Gerstern wurde der Große auf der weiterführenden Schule eingeschult und morgen der Kleine in der Grundschule. Entsprechend wusel ich hier durch die Gegend. Zum Glück kümmert sich ums Mittagessen meine SchwieMu, ich bin nur für den Nachtisch zuständig und backe für Nachmittags den Kuchen.

Wollschaffrage

Wie wichtig ist es Dir, neue Stricktechniken zu erlernen? Welche Stricktechnik hast Du Dir zuletzt angeeignet?

Herzlichen Dank an Jinx für die heutige Frage!

Als letztes neues habe ich toe-up Socken gestrickt. Ich war schon einmal dran gescheitert aber durch Anjas Unterstützung habe ich es diesmal geschafft.

Bei mir ist es so, das ich normalerweise nicht gezielt sage, jetzt will ich was neues lernen, sondern das mir etwas gefällt und ich es dann Versuche nachzustricken. Bei mir geht es immer nach dem Prinzip „learning by doing“ und damit komme ich meist ganz gut klar.

Ich bin wieder da!

Wir haben viel unternommen mit den Jungs, auch wenn der Urlaub ganz anders verlaufen ist, als ich es geplant habe.

Gestrickt habe ich auch einiges ist fertig geworden, ein bißchen was habe ich angestrickt. Mehr dazu in den kommenden Tagen.

Nun muß hier erstmal langsam der Alltag wieder einkehren.

Urlaub!

Wollte mich nur schnell verabschieden. Das Auto ist gepackt, morgen früh muß ich nur noch die Kühltasche packen. Jetzt packe ich nur noch die Tasche, die bei mir vorne steht und in der unter anderem mein Strickzeug ist.

Die toe-up sind noch fertig geworden, Bilder gibt es aber erst nach dem Urlaub. Da mein Wecker um 3 Uhr klingeln wird, werde ich mich gleich ins Bett trollen.

Bis bald

Sabine